Tipps & Tricks

  • Ein super-wichtiger Tipp für alle, die ihr Quilttop einer Longarm Quilterin übergeben möchten: die Umrandung des gepatchten Mittelteils (hier ist NICHT das Binding gemeint) flach auf den Mittelteil auflegen und mindestens alle 10 cm feststecken, um eine Wellenbildung und somit eventuelle, spätere Faltenbildung beim Quilten so gut als möglich zu vermeiden.

Die Vliesauswahl:

Mittlerweile gibt es unzählige, verschiedene Vliese/Volumenvliese auf dem Markt.

Durch meine jahrelange Erfahrung habe ich folgende Favoriten (alle von Freudenberg):

  • Volumenvlies 279 (80% Baumwolle/20% Polyester) für PW-Decken, 244 cm breit, nicht aufbügelbar
  • Volumenvlies 295 (100% Polyester), etwas hochbauschiger, 150 cm breit, geeignet für Wandbehänge, Krabbeldecken usw., nicht aufbügelbar
  • Volumenvlies 277 (100% BW), dünnes Vlies, 150 cm breit, geeignet für leichte Decken, Wandbehänge etc., hat eine leichte „Klebeoberfläche“, nicht aufbügelbar
  • Volumenvlies HH650 (100% Polyester), sehr dünnes Vlies, 150 cm breit, geeignet für Wandbehänge, Pölster, Tischdecken und Läufer, beidseitig aufbügelbar
  • Volumenvlies H630 (100% Polyester), sehr dünnes Vlies, 90 cm breit, geeignet für alle Arbeiten die verstürzt zu nähen sind, wie auch als Unterlage für diverse Kleinteile, einseitig aufbügelbar
  • Volumenvlies H640 (100% Polyester), dickeres Vlies, 90 cm breit, wie H630 zu verwenden, einseitig aufbügelbar
  • Vliesofix: spezielles Vlies zum Arbeiten von Applikationen, 906 cm breit
  • Stylevil fix: festeres, jedoch gut zu verarbeitendes Vlies, speziell für Taschen, 70 cm breit, auf einer Seite zum aufbügeln

GRUNDSÄTZLICHES ZUM PATCHWORK

  • Alle Stoffendel werden weggeschnitten
  • Nahtzugabe wird grundsätzlich auf eine Seite und zum dunkleren Stoff gebügelt, außer es ist anders angegeben
  • Man arbeitet meist in Inch, daher auch die Nahtzugabe von ¼“ Inch und verwendet deshalb beim Nähen auch ein spezielles Patchworkfüßchen mit  ¼“ Nahtzugabe.
  • Stoffe vorwaschen: ja oder nein? Ich persönlich habe noch nie einen Stoff vorgewaschen und hatte noch keine Probleme. TIPP: Schmutzfangtuch zugeben!!!
  • Ein paar spezielle Begriffe im Patchwork:
    • Sog. „Precuts“; bereits vorgeschnittene Stoffe, die es wie folgt zu kaufen gibt:
    • Fat Quarter, FQ: Stoffstück mit ca. 18“x22“ (50 x 50 cm)
    • Charm Pack: Stoffpackung aus 42 Stoffstücken mit 5“ x 5“ (ca. 12,5 x 12,5 cm)
    • Layer Cake: Stoffpackung aus 42 Stoffstücken mit 10“ x 10“ (ca. 25 x 25 cm)
    • Jelly Roll: Rolle mit 42 Streifen mit 2 ½“ x 42“ (ca. 6,5 x 110 cm)
    • Binding: englischer Ausdruck („bainding“ gesprochen) für die Einfassung des Quilts ganz zum Schluss. Eine detaillierte Anleitung findest du hier

Umrechnung Inch auf cm: 1 Inch = 2,54 cm

Englische Anleitungen sind in Yards angegeben. Untenstehend die Umrechnungstabelle:

Buchempfehlungen zum Thema Patchwork:

  • „The Quilters Bible“ Linda Clements
  • „Die Welt der Quilts“ Celia Eddy
  • „Das große Buch von Patchwork, Quilt und Applikation“ – Linda Seward

Patchwork-Romane in deutsch:

  • „Die Tochter der Quilterin“ Wanda E. Brunstetter
  • „Das Geheimnis des Quilts“ Colleen Coble
  • „Der Weihnachtsquilt“ Jennifer Chiaverini
  • „Der Neujahrsquilts“ Jennifer Chiaverini
  • „Die Fäden des Schicksals“ Marie Bostwick
  • „Das Band, das uns zusammen hält“ Marie Bostwick
  • „Sommerherzen“ Karen White